Wie Weight Watchers uns alle verarscht!

Ich habe lange überlegt, ob ich über Weight Watchers schreibe, aber da ich sehe, wie immer wieder Bekannte, Freunde und Frauen im Allgemeinen drauf reinfallen, habe ich mir gedacht: Jetzt muss ich unbedingt etwas über Weight Watchers schreiben. Und warum es scheiße ist und warum ihr es nicht machen solltet, wenn ihr wirklich langfristig an eurem Körper etwas verändern wollt. 

Denn ich sehe auch sehr viele Youtuber, die die Botschaft verbreiten, dass man Weight Watchers machen und glücklich werden kann. Aber es ist doch so: Weight Watchers ist ein Business. Genauso wie jedes andere Diätkonzept.

Es ist so konzipiert, dass man zwar abnimmt, aber auf jeden Fall immer nur kurzfristig. Du musst weiterhin Punkte zählen. Du musst weiterhin Kalorien zählen. Du musst dir weiterhin Psychostress machen. Denn das ist Psychostress, wenn du schlank bleiben möchtest.

Und wer will denn so leben? Also ich möchte nicht so leben. Ich habe früher auch  Weight Watchers gemacht. Meine Schwester hat es auch gemacht. Meine Tante auch und Weight Watchers gibt’s ja auch schon seit Jahrzehnten.

Jeder kennt sie. Es ist eine Marke. Riesengroß. Sie haben viel Einfluss, viel Geld. Sie haben viel Geld, auch für Werbung, und sie sagen einem, was man machen soll, damit man schlank und glücklich ist.

Jetzt erst mal so:


Nur weil du dann schlank bist, heißt das nicht, dass du glücklich wirst.


Also wenn du nicht lernen kannst, dich in deinem Körper jetzt zu akzeptieren oder zumindest  dankbar dafür zu sein, was dein Körper jetzt alles für dich tut, dann wirst du überhaupt nicht glücklich werden, selbst wenn du deine 10, 20, 50, 100 kilos, wie viele auch immer, abnimmst. Das kann ich euch garantieren, zu 99 Prozent.


Weil alleine nur schlank zu sein, nicht glücklich macht.


Wenn du jetzt nicht glücklich sein kannst … jetzt nicht dankbar sein kannst für das, was du hast, und für das, was dein Körper macht, dann wirst du mit ein paar Kilo weniger auch nicht glücklicher.

Das sagt dir sonst keiner. Es ist auch ein bisschen unpopulär für mich, wenn ich das sage, aber es die Wahrheit und ihr sollt sie hören. Warum soll man nun keine Weight Watchers Diät machen?

Weight Watchers bringt dir nicht bei, gesund zu essen oder hochwertig zu essen, es bringt dir nur bei, weniger zu essen. Das heißt, du isst weiterhin den gleichen Schrott, der deinem Körper nicht guttut.

Nur etwas weniger davon. Du isst viel zu wenig gute Fette, weil Weight Watchers dir nicht beibringt, gute Fette zu essen und dass sie wichtig sind. Und dadurch nimmst du natürlich ab, aber gleichzeitig ruinierst du deinen Stoffwechsel. 

Er wird immer langsamer und langsamer. Und dann hast du auch noch diesen Psychostress, dass du Punkte zählen musst.

Ein Beispiel: Du möchtest eigentlich diesen Kuchen essen, aber du darfst ihn nicht essen. Du hast es dir noch nicht verdient. Wenn du ihn doch essen solltest, dann müsstest du erstmal ganz viel Sport machen, um dir diese Punkte zu verdienen.

Ich meine: Was für eine Scheiße ist das eigentlich?! Das ist purer Psychostress! Und weißt du, was Psychostress mit dir macht? Du schüttest vermehrt Stresshormone in deinem Körper aus.

Und Stresshormon Nummer eins ist Kortisol. Und weißt du was? Kortisol ist dein Fettspeicher-Hormon. Das heißt, wenn du dir Stress machst oder Stress machen lässt oder Diätstress hast, dann schüttet dein Körper vermehrt Stresshormone aus und du speicherst mehr Körperfett. Welche Ironie! Das heißt, Stress macht dich immer dicker. Also lass den Scheiß!

Lass das Punktezählen, lass den Scheiß mit dem Kalorien zählen. Lebe einfach dein Leben. Du brauchst dir auch nicht von mir vorschreiben lassen, was zu essen sollst.

Ich sage immer: Iss einfach hochwertige Nahrung. Iss eigentlich alles, wofür keine Werbung gemacht wird.


Denn wenn für irgendwas ganz viel Werbung gemacht wird, insbesondere im Fernsehen und im Radio, dann sind das ja die Mainstream-Medien. Das ist einfach nicht gut für dich.


Es gibt ja Frauen, die machen Weight Watchers immer wieder. Ja, warum denn?  Wenn es doch so toll ist und so gut funktioniert? Warum macht man das dann immer wieder? Ja, es ist so konzipiert, dass man abnimmt.

Dann hat man irgendwann keinen Bock mehr, dann hört man auf. Das macht fast jeder. Keiner macht Weight Watchers bis zum blutigen Ende. Bis ans Lebensende. Aber das müsstest du machen, um immer schlank sein zu sein, wenn du nach diesem Konzept dich ernährst. Auf jeden

Fall nehmen diejenigen, die aufhören, wieder zu. Dann irgendwann in zwei, drei, fünf Jahren packt sie wieder die Motivation, abzunehmen, meistens wegen einer Hochzeit oder Urlaub oder sowas.

Und dann sagen sie:

Ich mache wieder Weight Watchers, weil es ja funktioniert. Es hat natürlich funktioniert. Aber eigentlich nicht wirklich! Denn wenn es richtig funktioniert hätte, wenn es ihr Leben geändert hätte, ihren Lebensstil, dann wären sie jetzt nicht wieder dick und würden versuchen abzunehmen!

Fazit:

Das müssen wir einfach in unsere Köpfen reinkriegen, dass das alles so von vorne bis hinten geplant ist. Sie wollen ja, dass du denkst, es würde funktionieren.  

Wir sind halt einfach in diesem Mindset, dass – wenn wir abnehmen wollen – wir davon ausgehen, dass es nie für immer hält. Das ist das Problem.

Nicht weil wir blöd sind oder faul oder keine Willensstärke haben. Es ist so, weil das ganze System so aufgebaut ist. Wenn wir das verstanden haben, dann können wir auch aus diesem System ausbrechen. Vorher nicht.


Danke, dass du den Artikel zu ende gelesen hast 🙂

Wenn du bequem per Mail über neue Artikel informiert werden willst, kannst du dich hier für den kostenlosen Newsletter anmelden. Du bekommst ebenfalls Zugang zum exklusives Rezeptheft.

FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN

Kein Spam. Deine Daten sind sicher. Kannst dich Jederzeit wieder abmelden.

2 Kommentare, sei der nächste!

Deine Meinung?