Was bedeutet überhaupt gesund abnehmen?!

Für mich bedeutet gesund abzunehmen ohne eine klassische Diät und langsam abzunehmen. Und zwar mit einer Ernährungsumstellung. Ich weiß, das Wort kann keiner mehr hören und es hört sich vielleicht auch etwas scary an.

Wenn du in kleinen Schritten deine Ernährung umstellst, wirst du dich selbst nicht überfordern und du beginnst dein Essen mit anderen Augen zu sehen. Das war auch für mich der entscheidende Punkt.

Ich habe früher auch gegessen, worauf ich Lust hatte. Mir war auch nicht bewusst, wie sich mein Essen auf meinen Körper auswirkte. Dass ich durch mein Essen Nährstoffe bekomme, war mir als Krankenschwester schon klar. Aber wie sich mein Essen auf lange Sicht auf meine Gesundheit auswirkte, das war mir nicht so bewusst. 38798963_s

Dann betreute ich auf meiner Arbeit eine Zeit lang einige Patienten mit Diabetes. Sie hatten schlecht durchblutete Füße und teilweise amputierte Zehen.

Das war ein Schock für mich! “So will ich nicht enden”, dachte ich mir.

Seit dieser Zeit ist bei mir vieles nicht mehr so, wie es einmal war. Und das ist auch gut so.

Hier ein paar Tipps, wie du gesund abnehmen kannst.

Du kannst am einfachsten mit deinen Getränken anfangen. Anstatt Säfte, Cola, Limos und Energy Drinks zu trinken, ersetzt du das alles mit Wasser. Du musst allerdings nicht alles auf einmal umstellen.

Fange klein an und versuche…

  • täglich zwei Gläser mehr Wasser zu trinken als sonst und dafür zwei Limos wegzulassen.

Du wirst merken, dass du damit auch klarer im Kopf bist und mehr Energie hast. Nach ein paar Wochen trinkst du ganz von selbst hauptsächlich Wasser.

Wenn du Geschmack brauchst, tue etwas frisch gepressten Saft in dein Wasser.

Wichtig ist auch, dass du

  • ein bis zwei neue Kochbücher kaufst. Du kannst ja schliesslich nicht so wüst essen wie bisher und glauben, dauerhaft abnehmen zu können. Das funktioniert leider nicht so.


Du solltest schon bereit sein, etwas anderes zu tun als bisher. Damit du eben etwas anderes erreichst als bisher.


Du kannst auch hier mein kostenloses Rezeptheft herunterladen. Das sind 12 einfache Starterrezepte, um gesünder zu essen. Damit kannst du ein paar Tage lang experimentieren und hoffentlich feststellen, dass gesund zu essen weder öde noch fad noch eklig schmecken muss!

36454288_mOkay, und jetzt – mit neuen Rezepten– änderst du in kleinen Schritten, was du isst.

Du kannst dich zum Beispiel…

  • erst auf dein Frühstück konzentrieren und neue Rezepte nachkochen.
  • Wenn du das gemeistert hast, fängst du an, ein neues Mittagessen und Abendessen zu kochen.

Nach ein paar Wochen hast du auch noch den Mut, gesunde Süßspeisen auszuprobieren. Alles einfach nach und nach machen.

Mir der Zeit wird es dir sogar Spaß machen, neue Produkte, Lebensmittel und Rezepte auszuprobieren. Gib dir dazu einfach ein paar Monate Zeit und sei nicht so streng mit dir selbst.

Du must nicht perfekt sein und hundertprozentig gesund essen. Aber!

Wenn du etwas erreichen möchtest, dann sollten irgendwann 90% schon drin sein.

Wenn deine Ernährung umgestellt ist und du dich so gut fühlst wie schon lange nicht mehr, dann

  • kannst du auch etwas Sport in deinen Alltag einbauen. Kein Cardio auf dem Laufband, sondern HIIT Workouts. Du verbrennst am effektivsten und am schnellsten mit HIIT Workouts Körperfett.

So würde ich zumindest vorgehen, wenn ich es nochmal von vorne machen müsste. Was hältst du davon?

 


Deine Meinung?