Heisshunger – Was hilft wirklich gegen Heisshungerattacken?

Heißhunger und Heißhungerattacken zu haben kann einem echt den ganzen Tag vermiesen. Meistens fangen sie schon am Vormittag an, und egal was wir essen…der Hunger wird nicht weniger. Er hört einfach nicht auf. Doch so muss es nicht sein.

Hier eine kurze Erklärung:

Heißhunger entsteht, weil dein Körper dir etwas sagen will.

Er sagt “Hey du da…ich bekomme von dir nicht die nötigen Nährstoffe, weil du mich andauernd mit Müsli, Brötchen, Junkfood, und anderen schlechten Lebensmitteln vollstopfst!”


Heißhunger benimmt sich wie die nervige kleine Schwester, die vehement versucht, deine Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie mit dir spielen möchte. Je mehr du sie ignorierst, umso nerviger wird sie.


Dein Körper ist die nervige kleine Schwester. Wenn du deinem Körper allerdings die Nährstoffe gibst, die er braucht, wird er nicht mehr durch Heißhungerattacken auf sich aufmerksam machen müssen.

Das kennen wir alle: wenn du deiner kleinen Schwester die Aufmerksamkeit schenkst, die sie sucht, dann ist sie auch lieb zu dir. Und nervt dich nicht länger.

Der Trick ist, deinem Körper von der ersten Mahlzeit des Tages an die nötigen Nährstoffe zu geben, die er braucht.

Wenn du das tust, unterstützt du damit deinen Körper und als Gegenzug erspart er dir diese beschissenen Heißhungerattacken.

Ist doch eigentlich simpel, oder?

“Aber was muss ich jetzt genau tun,” fragst du?

Schaue hier das Video zum Artikel.

1.Iss mehr gesunde Fette

Gesunde Fette aus Olivenöl, Lachs, Nüssen, Avocados und vor allem Kokosöl. Du brauchst diese gesunden Fette, um dich eben auch satt zu machen.

Ich fange meinen Tag mit einem leckeren Kaffee an.

Ich neheme eine Tasse Kaffee und gebe einen Esslöffel natives Kokosöl hinzu.

Das gibt dir sofortig Energie und landet gleichzeitig nicht auf deinen Hüften.

Kokosöl ist das einzige Öl, was nicht in den Fettstoffwechsel übergeht. Das heißt im Klartext:

es macht nicht dick!

Im Gegenteil.. es macht satt und zufrieden.

Das Ergebnis: weniger Heißhunger.

2. Esse zum Frühstück keine Brötchen

Frühstücke auch keine andere typischen Nahrungsmittel wie Müsli aus dem Supermarkt oder Gebäck.

Warum?

Weil sie deinen Blutzucker schnell ansteigen und dann auch abfallen lassen. Diesen schnellen Blutzuckerabfall merkst du dann als fiese Heißhungerattacke!

Aber was soll ich dann frühstücken?

omlett

Du kannst dir ein tolles Omelett machen.

Starte deinen Tag lieber mit Gemüse, guten Fetten und einer hochwertigen Eiweißquelle.

Dadurch programmierst du deinen Körper auf Fettverbrennung…und nicht von vornherein auf Fettspeicherung.

MEIN OMELETT REZEPT

Du kannst auch ein Ei und eine reife Banane zermatschen und zusammen mit etwas Zimt in einer Pfanne (die mit Kokosöl beschichtet ist) ausbacken.

Du hast dann einen simplen, süßen und schnellen Pfannkuchen.

Dieser gibt dir lang anhaltende Energie anstatt dir Energie zu rauben.

3. Trinke viel Wasser.

Ich weiß..ich weiß…es will eigentlich keiner hören, aber Wasser ist einfach wichtig und beugt Heißhunger vor.

Denn oft denken wir, dass wir Hunger haben, dabei haben wir einfach nur Durst.

Trinke circa drei Liter Wasser pro Tag.. Minimum!

4. Iss regelmäßig.

Es bringt nichts, dir selbst ständig das Essen zu verbieten.

Du weißt ja, wie das ist: was du nicht haben darfst, willst du umso mehr!

Iss deshalb alle 3-4 Stunden eine Mahlzeit. Eine Mahlzeit.

Das können 2-3 “große” Hauptmahlzeiten sein mit 2-3 kleineren Snacks zwischendurch. Natürlich sollten das hochwertige Mahlzeiten und gesunde Snacks sein.

Sonst geht der ganze Kreislauf wieder von vorne los.

Fazit:

Aber das Allerwichtigste ist, dass du mir dir selbst so umgehst wie mit einer sehr guten Freundin.

Ich sage immer:

mit das Wichtigste am Abnehmen und dauerhaft schlank leben ist, dass du lernst, mit dir selbst gut umzugehen.

Eben wie mit einer besten Freundin. Du würdest ja auch nicht deine beste Freundin gleich zur Schnecke machen, wenn sie mal kurz schwach wird… oder!? Ich hoffe doch nicht!

Und wenn du dir jetzt denkst: “Toll, Melli, danke für die Rezepttipps, aber ich habe keine Ahnung, was ich sonst noch so essen kann, um meinen Heißhunger zu reduzieren..” Dann hast du Glück!

Klicke hier und lade dir vollkommen kostenlos mein exklusives Rezeptheft herunter.

Darin enthalten sind 14 meiner Lieblings-Rezepte, die den Heißhunger bändigen, schnell zubereitet werden können und total lecker schmecken.

Und ganz nebenbei sind sie auch zum Abnehmen geeignet.

Ich hoffe, dieser Beitrag inspieriert dich, neue Wege zu gehen, um endlich deinen Traumkörper zu bekommen.

Hast du noch andere Tipps um den Heisshunger zu bändigen?


20 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hi du!
    Danke für deinen Buchtipp letztes Mal! Du bist sehr sympathisch und es
    macht immer wieder Spaß deine Videos zu schauen und deinen Blog zu lesen!
    Liebe Grüße aus Ba-Wü
    Mariella

  2. Hallo Melli, danke fuer das tolle video u.das rezeptbuch.habe heute mittag
    gleich die zuchini nudeln mit tomatensosse u.parmesan gekocht. Das mit dem
    wasser vergess ich.haeufig( gg.Heisshunger). Ich ersetze haeufig zucker gg
    zimt.hab gelesen, das soll die insulinausschuettung vermindern, was beim
    fettabbau helfen soll…auch dank an deine schwester lissy u.ihre
    wertvollen tipps bez.kokosoel

  3. Hi Melli
    Sind wieder viele tolle Tipps in deinem Video. Es ist gut immer wieder ans
    Trinken erinnert zu werden. Das ist leider eins meiner größten Probleme.
    Übrigens steht mein Sohn total auf deine Videos. Er ist einer Deiner
    größten Fans!
    Alles Liebe und bis bald.
    (ich liebe Outtakes!) 

  4. bei mir hilft Wasser trinken! Danke Melanie dass du für uns Zeit nimmst und
    einfach unsere Leben leicht machst! “Dafür bin zu faul bei Hitze kochen”,
    Wasser trinken besten Mittel. Kostenlos!

  5. Hallo Melli,
    danke für das neue Video. Seit ich meine Ernährung umgestellt habe, esse
    ich zum Frühstück oft Gemüse wie Tomate und Gurke. Meist mit Olivenöl oder
    Hüttenkäse und Kaffee mit Kokosöl. Jetzt weiß ich auch, warum ich keinen
    Heißhunger mehr habe. Ein toller Tipp ist auch Ingwerwasser zur Anregung
    des Stoffwechsels. Mach weiter so!

  6. Danke echt. Ich hatte lange das Problem das ich immer Heißhunger Attacken bekommen hab und das meißt kurz vor dem Schlafen gehen. Irgendwann hat es mir gereicht. Ich habe mich erkundigt was man dagegen tun kann und jetzt tauchen sie gar nicht mehr auf. Hoffe das bleibt auch so. Ich trinke jeden Tag genügend Wasser und am Tag esse ich regelmäßig.

    Liebe Grüße

  7. Liebe Mel,
    ich werde mindestens 3 Mal am Tag von meinem Heißhunger zerlegt. Dein Artikel ist bis jetzt der beste, den ich zu diesem Thema gelesen habe. Ich habe deine Tipps bereits ausprobiert und sie funktionieren tatsächlich. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße,
    Christian

Deine Meinung?