Wie du dir selbst das Abnehmen erleichterst um ERFOLGREICH abzunehmen

mollige Frau und fitte Frau

Abnehmen und schlank sein. Das wollen die meisten von uns. Einige Frauen wollen abnehmen, um sich in ihrer Haut wohler zu fühlen. Andere möchten bessere Gesundheit genießen. Und wiederum andere Frauen wollen einfach nur “besser” aussehen.

Girls_3Wie immer sie das für sich definieren.

Ich finde es eine super Idee, sich immer wieder verbessern zu wollen. Wir müssen ja nicht bleiben, wie oder wo wir sind, wenn wir selbst damit unzufrieden sind. Viele Frauen versuchen mehrmals im Laufe ihres Lebens abzunehmen. Und meistens ist der Erfolg von kurzer Dauer.

Warum?

Weil wir immer das tun, was die anderen tun, um an unser Ziel zu kommen. Wir kommen leider nicht auf die geniale Idee etwas anderes zu machen. Und dann wundern wir uns warum nichts funktioniert. 🙁


Wir machen eine Diät, weil das so üblich ist. Wir essen dabei kaum noch etwas. Weil das so üblich ist. Wir gehen ins Fitnessstudio und bleiben stundenlang am Laufband hängen. Weil das so üblich ist. Weißt du, was noch so üblich ist? An dem Vorhaben abzunehmen zu scheitern, weil wir eben das tun, was üblich ist, anstatt das, was funktioniert.


Und das bedeutet auch manchmal gegen die landläufige Meinung der Gesellschaft zu gehen und etwas “uncool” zu sein.

Heute verrate ich dir, wie du es schaffst, dir das Abnehmen zu erleichtern.

Hier kannst du das Video dazu auch auf Youtube anschauen und dich gegebenenfalls an den Kommentaren beteiligen 😉

1. Zuerst musst du einen triftigen Grund dazu haben, abnehmen zu wollen.

Das habe ich dir vor ein paar Wochen in diesem Video erklärt. Wenn du es noch nicht gesehen hast, dann gucke dir mein Video über eine erfolgreiche Ernährungsumstellung an.

Tipps aus diesem Artikel als PDF kostenlos herunterladen

Danach bist du bereit für meine nächsten Tipps.

Einige kluge Menschen im Diätdschungel werden dir raten, wie eine schlanke Frau zu denken, um erfolgreich abzunehmen. Und da stimme ich auch zu.

Aber wenn man selber noch nicht schlank ist, ist es schwierig oder gar unmöglich, sich in diese Lage hineinzuversetzten. Viel einfacher ist es meiner Meinung nach, wie eine schlanke Frau zu handeln.

Denn wenn du wie eine schlanke Frau handelst, dann übernimmst du auch deren Gewohnheiten.

Und da komme ich auch schon zu dem Geheimnis dauerhaft schlanker Frauen:

Wenn du selber nicht schlank bist und es werden willst, dann musst du die Dinge tun, die schlanke Frauen tun.

2. Du musst dir ihre Gewohnheiten aneignen.

Denn dein Leben und dein Körper ist das Produkt deiner täglichen Gewohnheiten. Da kannst du am einfachsten ansetzen, um dir das Abnehmen grundlegend zu erleichtern.

Und wenn du diese “schlank machenden” Gewohnheiten täglich ausübst, dann werden sie irgendwann deine eigenen und du beginnst wie eine schlanke Frau zu denken, zu handeln und dadurch selber schlank zu sein.

Was sind das für Gewohnheiten, die du dir aneignen sollst? Im Grunde genommen ist das schnell gesagt.

Du musst das Gegenteil von dem tun, was du heute machst.

Das bedeutet unter anderem:

3. Sport ist nicht Mord.

Wenn du keinen Sport machst, dann mache etwas Sport.

Am besten 3 HIIT Workouts pro Woche, wenn du effektiv Fett verbrennen willst, oder du fängst an, jeden Tag 20 Minuten zügig zu laufen.

Damit meine ich gehen und nicht rennen.

4. Koche selbst.

Wenn du dein Essen in der Imbissbude kaufst oder viel Fastfood isst, dann lernst du ab heute, für dich selbst zu kochen.

Es ist nicht schwer, aber meistens sind wir einfach zu faul dazu. Die Lebensmittelindustrie freut das. Auf meiner Webseite findest du von mir coole Kochvideos mit einfach nachzukochenden Rezepten.

Diese sind auch für Kochanfänger gut geeignet. Du kannst dir auch mein kostenloses Rezeptheft herunterladen und somit gleich anfangen.

5. Trinke 3-4 Liter Wasser am Tag.

Wenn du täglich Cola, Limo und Säfte trinkst, dann ersetzt du diese Getränke durch Wasser.

Es gibt dutzende Möglichkeiten, dein Wasser aufzupeppen, wenn es dir zu fade ist. Du sparst dir so viele unnötige Kalorien und reduzierst deinen Zuckerkonsum. Gleichzeitig tust du deinen Körperzellen und deinem Gehirn etwas Gutes.

6. Vermeide den Bäcker.

Wenn du Brötchen, Kuchen oder belegte Semmeln beim Bäcker zum Frühstück kaufst, dann wirst du ab sofort deine eigenen hochwertigen Frühstücke zu Hause selbst zubereiten.

Am Besten vermeidest du insgesamt den Bäcker, wenn du es dir beim Abnehmen erleichtern möchtest. Denn dort wird nichts wirklich Gesundes verkauft und du quälst dich nur selbst und machst es dir unnötig schwer.

Fazit:


Wie du siehst, musst du die Dinge tun, die schlanke Menschen tun, um deine Traumfigur zu bekommen und danach auch zu halten.


Mein Tipp für dich ist, dich nicht selbst zu überfordern. Wähle anfangs nur eine Gewohnheit aus, die du ändern möchtest und führe sie drei bis vier Wochen täglich durch.

Anfangs wirst du motiviert sein, aber nach 10–12 Tagen schwindet die Motivation. Das ist normal! Leider geben die meisten Frauen hier frustiert auf. Du aber nicht!

Denn du weißt jetzt, dass das ein normaler Prozess ist und es in ein paar Tagen wieder aufwärts geht.

Nach 3–4 Wochen ist dann diese Gewohnheit für dich normal geworden und ein Teil deiner täglichen Routine.

Jetzt kannst du dir die nächste Gewohnheit vornehmen.

Und so weiter und so fort bis du deine alten “dick machenden” Gewohnheiten durch “schlank machende” ersetzt hast. Wenn du es ernst meinst, dann kannst du in deiner Wohnung einen Kalender anbringen, wo du jeden erfolgreichen Tag abhakst.

So siehst du deine Fortschritte und bleibst dadurch besser am Ball.

Du musst wissen, warum du es willst, und danach so tun und handeln wie schlanke Frauen. Mit der Zeit wirst du wie eine schlanke Frau denken und du wirst eine von ihnen sein.

Überfordere dich nicht und halte deine Fortschritte schriftlich fest, damit du auch an schwierigen Tagen motiviert bleibst.

Vergiss nicht:


Um etwas anderes zu erreichen als bisher musst du auch bereit sein, etwas anderes als bisher zu tun.


Sonst verschwendest du deine Zeit. Deine Meinung?


Deine Meinung?